ERWACHSENE

 

Alle Therapiemethoden basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind zum großen Teil evidenzbasiert (Nachweis der Wirksamkeit). Moderne Medien wie PC, Tablet,  Audio und Video kommen ebenso zum Einsatz wie die innovative „Biofeedback Therapie“.

 

 

• Aphasie – Zentrale Sprachstörung
• Dysarthrie – zentrale Sprechstörung
• Dysphagie – Schluckstörung
• Sprechapraxie – Störung der Sprechbewegungen
• Stimmstörungen organischer, funktioneller und psychischer Genese
• Stimmbandlähmungen (z.B. nach Schilddrüsenoperationen)
• Therapie bei Morbus Parkinson, ALS und MS
• Therapie bei Patienten mit Trachealkanüle
• Trachealkanülenmanagement
• Fazialisparese – Gesichtslähmung

 

• Sprach- und Sprechstörungen im Rahmen einer Demenz
• Kognitives Training / Gedächtnis- und Hirnleistungstraining
• Stimm- und Schluckrehabilitation nach Larynxteilresektion
• Stimm- und Schluckrehabilitation nach Laryngektomie
• Schlucktraining im Rahmen einer Sklerodermieerkrankung
• Tumorerkrankungen im Hals– und Gesichtsbereich
• Stottern, Poltern
• VCD – Vocal Cord Dysfunktion (Stimmlippenkrampf)

• Hausbesuche auf ärztliche Verordnung möglich